Der Verein der bewegt

Unterstützung von persönlicher Weiterentwicklung und Weiterbildungen im sozialen Bereich

Über uns


Ziel des Vereins ist die ideelle und materielle Förderung des Schutzes von Ehen und Familien, sowie eine Förderung der Erziehungs-, Volks- und Berufsbildung durch Förderung von Veranstaltungen nach dem besik®-Konzept.

besik steht für BEziehung, SIcherheit und Körpererleben, den drei haltgebenden Säulen, die zu einer gesunden Resilienz beitragen und damit ermöglichen, Herausforderungen des Alltags besser zu meistern. Denn gestärkte Beziehungen und Kinder sind die Grundlage unserer Zukunft.

Damit leistet der Verein einen Betrag zu einem achtsamen Miteinander und der gewaltfreie Bewältigung von Konfliktsituationen - wichtige Eigenschaften mündiger Bürger*Innen einer globalen Gesellschaft.



Du möchtest dich mit engagieren?
Dann schreib uns eine E-Mail an info ( a ) bewegt-ev-dresden.de

Solidarfonds

Der bewegt e.V. hat einen Solidarfonds. Dieser wird überwiegend von privaten Spendern gefüllt und unterstützt Einzelne sowie Familien finanziell. So wird ihnen auch bei geringem Einkommen eine Teilnahme an Kursen zur Familien- und Persönlichkeitsentwicklung nach dem  besik®-Konzept am jipz - Institut für Familienbildung oder DISA - Dresdner Institut für systemisches Arbeiten ermöglicht. 

Der Solidarfonds hat kein Budget, sondern vergibt die Mittel im Rahmen seiner finanziellen Möglichkeiten. Dabei wird stets nur anteilig die Teilnahme an Veranstaltungen gefördert und die Teilnehmer*Innen sind damit im Sinne des Selbstwirksamkeit immer auch zur Eigenverantwortung aufgefordert.


Der Verein unterstützt mit dem Solidarfonds:

Weiterbildung
Workshops
Einzel-, Paar- und Familienberatung
Kinderbetreuung

besik®-Halten

Systemische Aufstellungen
Emotionalarbeit

Systemische Therapie


Mitmachen

Den Solidarfonds gibt es seit 2006. Er wird überwiegend durch private Spenden aufrecht erhalten, wozu auch eine große Zahl ehemaliger Teilnehmer*Innen zählt, die von der persönlichen Entwicklung profitiert haben und anderen gleiche Chancen ermöglichen möchten.

Die Spendenhöhe ist dabei nicht ausschlaggebend. Auch du kannst dich gern beteiligen!

Alle für den Solidarfonds gespendeten Gelder werden direkt und ausschließlich zur Förderung der Teilnehmer*Innen verwendet!